+49 (0) 345 - 470767 0
Huttenstraße 58a / 06110 Halle (Saale)
Empfohlendurch zufriedene
Kunden
Referenzen

Referenzen


zufriedene Kunden & ihre Projekte:


GWG Eigene Scholle www.gwgeigenescholle.de
Hochschule für Kunst und Design Halle www.burg-halle.de
Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH www.hwgmbh.de
JCI Johnson Controls International www.johnsoncontrols.de
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg www.uni-halle.de
Studentenwerk Halle www.studentenwerk-halle.de
WG Halle-Süd www.wg-hs.de
Handwerkskammer Halle www.hwkhalle.de
EvoBus GmbH www.evobus.de
EVH Energieversorgung Halle GmbH www.evh.de
Kinder- und Jugendhaus e.V. Halle/Saale www.kjhev.de
Raab Karcher Saint-Gobain Deutschland GmbH www.raabkarcher.de
Arbeiterwohlfahrt Regionalverband Halle-Merseburg e.V. www.awo-halle-merseburg.de
Frohe Zukunft Wohnungsgenossenschaft www.wgfz.de


Fallbeispiele:


Schwimmbadtechnik: Programmierung Siemens Simatic S7/1200
Bei einem Schwimmbad müssen gleichzeitig verschiedenste Parameter in der Sensor- und Regelungstechnik berücksichtigt werden: Temperatur, Verunreinigungen und damit der entsprechende Chlorgehalt.
Unserer Kunde beauftragte uns damit eine komplett automatisierte Lösung zu finden. Für uns war schnell klar, den optimalste Weg kann nur der Simatic S7/1200 bieten, ideal für Lösungen im Kleinsteuerbereich.
Den kleinen unauffälligen grauen Kasten, programmierten wir daraufhin um verschiedene Parameter und deren Zusammenspiel zu kontrollieren und dabei auf Änderungen zu reagieren. Änderungen in gewissen Toleranzbereichen erzeugen keine Aktion der Anlage. Aber darüber hinaus gehende Schwankungen führen zu einer Systemreaktion. Die Toleranzbereiche sind zu Zeiten des Publikumsverkehrs enger gefasst als zu Zeiten der Betriebsruhe. Das spart Energie und eingesetzte Materialien.
Außerdem haben wir dem Kunden die Möglichkeit eingeräumt die Werte des Schwimmbeckens über Tablet oder Smart-Phone jeder Zeit und überall im Blick zu haben.
Wir haben die Einstellungen dabei so skaliert, dass sämtliche Sensoren empfindlich auf Veränderungen reagieren und das mit Hilfe des Simatic entsprechende Prozesse eingeleitet werden können.


Solartechnik
Über eine Ausschreibung gelangten wir an den Auftrag eines größeren Instituts für Solartechnik. In diesem Fall war ein Gebäude mit verschiedenen Komplexen geplant.
Dabei sollte der Gebäudeabschnitt für die Grundlagenforschung direkt mit einem Bürokomplex verbunden sein, was mehrere schwierige Übergangsstellen bedeuten würde.
Um die hochempfindliche Voltaik vor Beschmutzung zu schützen, muss sie in Reinräumen gelagert werden. Um die Reinheit bei Temperaturkonstanz zu halten, haben die Ingenieure und Architekten ein komplexes Sicherheits- und Steuersystem geplant das komplett automatisch funktionieren soll. Eine manuelle Steuerung kann in diesen Bereichen nicht sensibel genug reagieren. Somit ist eine automatische Steuerung unerlässlich für die hohen Funktionsziele.
Wir halfen dabei ein System zu realisieren bei dem Störungen so weit wie möglich vermieden werden: Angefangen bei einer möglichst geringen Verkabelung und der Installation von Schaltungen die den wissenschaftlichen Betrieb nicht beeinträchtigen, über die Programmierung von Automationsprogrammen die Temperatur- und Lichtregelung kontrollieren und abstimmen. Alle möglichen Fehlerquellen erscheinen in einem automatischen Protokoll um eine reibungslose Arbeit mit den empfindlichen Voltaik-Materialien zu sichern.


Franchiseunternehmen im Fitness- und Wellnessbereich
Für ein Franchiseunternehmen ist es grundlegend, dass unabhängig vom Standort, jeder Ableger die gleichen Standards vorweisen kann. Ein Kunde von uns, Leiter eines Franchiseunternehmens im Fitness- und Wellnessbereich, wollte eine neue Schwimmbadtechnik (für Schwimmbad, Sauna und Whirlpool) einbauen lassen, zu der wir eine ständige und ortsunabhängige Fernwartung einrichten sollten.
Immer öfter werden Anlagen an Orten betrieben, die fernab des Betriebsortes controlled werden sollen. Gleichzeitig sind die Anlagen so komplex, dass oft im regionalen Umfeld keine Expertise dafür vorhanden ist. Kein Problem dank Fernwartung und Fernreporting via Internet. Im Problemfall ist dank dieser Funktionen ein fachgerechter Service gewährleisten. In dem wir die Schwimmbadtechnik an allen Franchisestandorten mit einer modernen Fernwartungssoftware verbunden haben.
Mit Hilfe dieser Software kann der Kunde autonom und völlig dezentral auf die Daten seiner Anlagen zu greifen. Ein Vorteil, denn sollte es tatsächlich zu einem Fehlerfall kommen, können die Daten Problemlos übers Netz an den Wartungsbetrieb geschickt werden.
Auf diesem Wege kann die präzisen Fehlerdiagnosen vorgenommen werden, die effektives und sinnvolles Handeln mit minimalen Aufwand und Anfahrten ermöglicht.


Steuerungssystem, Sensorik und Sicherheitsprotokolle im Nuklearlabor
Es gibt sicherlich kein Gebiet, bei dem Sicherheit eine so große Rolle spielt wie in der Forschung oder Arbeit mit radioaktiven Stoffen. So etwas stellt auch für uns eine Herausforderung dar.
Unser Auftraggeber wollte, dass wir die Systemsteuerung für die Tore zum Labor für ihn realisierten.
Im Gegensatz zu anderen alltäglichen Sicherungssystemen, müssen bei solchen Toren andere Prioritäten gesetzt werden. Erstens müssen die Tore trotz ihrer Masse schnell geöffnet und geschlossen werden. Hierfür haben wir eigens ein Automationssystem programmiert, mit dessen Hilfe die Tore präzise und zeitgenau abschließen.
Zweitens: auch wenn durch eine komplexe Software und eine gute Hardwareinstallationen schon die meisten Fehlerquellen ausgeschlossen sind, ist es gerade im Nuklearlabor wichtig, dass hier eine ständige Überwachung stattfindet. Mit Hilfe automatisch erstellter Sicherheitsprotokolle und intelligenter Sensoren an den Toren, kann zu jeder Zeit, jedwede noch so minimale Fehlerquelle beim öffnen oder schließen der Tore herausgelesen werden (z.B.: Verzögerungen usw.). Diese Art von Steuerungssystem läuft hochautomatisiert ab, kann jedoch gleichzeitig von den Mitarbeitern beobachtet und kontrolliert werden. Unser kleines elektrisches Meisterstück, denn selbst unsere Elektrotechniker und Installateure, haben es nicht jeden Tag mit in diesem Bereich zu tun.


Mehrzwecknutzung in öffentlichen Gebäuden
In öffentlichen Gebäuden liegt die Herausforderung darin, das Zusammenspiel verschiedener Systeme zu steuern. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Installation von Schaltanlagen und Steuerungssystemen im Bürgerhaus. Denn in dieser Art von Gebäude, das von vielen Personen genutzt wird, soll die automatische Steuerung für optimale Bedingungen sorgen bei Heizung, Lüftung und Beschattung.
Darüber hinaus geht es auch um Alarm-, Beleuchtungs- und Brandmeldeanlage.
Vor allem soll aber die Versorgungssicherheit gewährleistet werden: Notausgangsbeleuchtung bei Stromausfall etc.
Öffentliche Gebäude erfahren im Laufe der Jahre verschiedenste Verwendungen: sei es als Veranstaltungsort für Vorträge und größere Versammlungen, bis hin zur Einrichtung von Büros und Arbeitsplätzen.
Dabei müssen die Räumlichkeiten manchmal auch komplett neu eingeteilt werden und dienen im Notfall Menschen sogar als Unterkunft (z.B.: Hochwasser Sommer 2013).
Die Programmierung von Steuerungssystemen und eine sinnvolle Installation der Schaltanlagen, die flexibel und unkompliziert den jeweiligen Situationen angepasst werden können, das ist unsere Aufgabe, der wir uns aufgrund unseres Fachwissens und der langjährigen Erfahrung erfolgreich gestellt haben.


Sicherheitsbeleuchtungsanlagen im öffentlichen Gebäude
Ob Bürogebäude oder Fabrikanlage, in größeren Komplexen ist eine ausgewiesene Sicherheitsbeleuchtung Standard.
Im Notfall sollen diese Sicherheits- und Rettungszeichenleuchten für das sichere Verlassen des Objektes der Menschen sorgen. Das heißt das gesamte System muss auch im Falle eines Stromausfalles funktionieren und deshalb regelmäßig gewartet werden.
Wir wurden beauftragt für eine Kunden eine solche Sicherheitsbeleuchtungsanlage zu optimieren. Hier bei handelte es sich aufgrund der Vielzahl an Beleuchtungs- und Sicherheitselemente um eine sehr wartungsintensive Anlage.
Die Anlage von CEAG haben wir mit einem modernen Wartungssystem ausgestattet, das ständig mit dem zentralen Versorgungssystem verbunden ist.
Das dezentrale Wartungssystem registriert dabei jede Abweichung, wie der Ausfall eines Leuchtelements bis hin zu Komplikationen mit der Energieversorgung.
Da es bei Sicherheitssystemen eine Wartungspflicht gibt, arbeiten wir trotz des Fernwartungssystems weiterhin mit unserem Kunden zusammen, um das System bei auftretenden Problemen weiter zu optimieren.

LKO ELECTRO GbR
LKO ELECTRO GbR
LKO ELECTRO GbR
Unternehmen weiterlesen Unternehmen Elektrofachbetrieb in der Region Halle Schaltschränke weiterlesen Schaltschränke Fertigung von Planung bis Inbetriebnahme